• Government Jam 2017

    Wie schaffen wir es die Zukunft der Verwaltung bürgernah und innovativ zu gestalten?

     

    Vom 16. bis 18. Mai 2017 findet weltweit das interdisziplinäre Innovationscamp "Global Government Jam" statt. GovJam steht kurz für Government Jam, also ein Jam für Politik und Verwaltung. Rund um den Globus kommen Verwaltungsangestellte und PolitikerInnen mit DesignerInnen zusammen, um Innovations- und Designmethoden kennenzulernen und auszuprobieren. Im Vordergrund der zweieinhalb tägigen Veranstaltung steht die Weiterbildung zum Thema nutzerzentrierte Innovationen und Design Thinking im praxisbezogenen Workshop-Format.

     

    Am Ende des Workshops haben die TeilnehmerInnen diverse Designmethoden angewandt und erprobt und können diese in ihren Arbeitsalltag übernehmen.

  • Was passiert bei einem Jam?

    Beim GovJam erarbeiten die TeilnehmerInnen in 48 Stunden neue Ideen für Politik und Verwaltung. Dabei kommen nutzerzentrierte Innovations- und Design-Methoden zum Einsatz. 

    Der dabei angewandte Prozess besteht aus folgenden Phasen:

    User Research
    Nutzerbefragungen & Hintergrundrecherche

     

    Methoden:

    Interviews, Experten-
    gespräche, teilnehmende
    Beobachtung.

    Konzeption
    Brainstorming & Konzeptentwicklung

     

    Methoden:
    Personas,
    User Journey,
    Touchpoint-Analyse,
    Brainstorming-Techniken

    Prototyping
    Prototypentwicklung & Nutzertests

     

    Methoden:
    visuelle Szenarien,

    szenische Darstellung,

    Modelle

     

     

  • Gov Jam Berlin

    Auch in Berlin gibt es dieses Jahr Standorte, die am weltweiten GovJam Event teilnehmen, nähere Infos dazu findet ihr direkt über die jeweiligen Locations. Eine davon ist der neue Workshop Raum des Innovationsberatunsg und Coaching Unternehmens openmjnd.

  • Mehr Infos zum globalen Event: